Zum Hauptinhalt springen

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über den Besuch auf unserer Website www.th-datenschutz.plus. Diese Datenschutzerklärung klärt Nutzer über die Art, den Umfang und Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten innerhalb dieser Website (im Folgenden “Angebot”) und ggf. der hiermit verbundenen Webseiten, mobilen Applikationen sowie externen Onlinepräsenzen auf.

1. Verantwortlicher

TH Datenschutz+ GmbH
Sterngasse 8
89233 Neu-Ulm

Telefon: +49 731 141 131 30
E-Mail: info(at)th-datenschutz.plus

Website: www.th-datenschutz.plus

2. Verarbeitung personenbezogener Daten

2.1 Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, Art. 4 Abs. 1 DSGVO.

2.2 Rechtsgrundlagen

Die TH Datenschutz+ GmbH verarbeitet personenbezogenen Daten unter Einhaltung der einschlägigen Datenschutzvorschriften (insbesondere DSGVO und BDSG) und auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis.

Die TH Datenschutz+ GmbH verarbeitet personenbezogene Daten nur

  • mit Einwilligung des Nutzers gem. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO,
  • zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gem. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO,
  • zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen gem. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO oder
  • zur Wahrung berechtigter Interessen der TH Datenschutz+ GmbH gem. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

2.3 Weitergabe von Daten

Sofern die TH Datenschutz+ GmbH im Rahmen der Verarbeitung personenbezogene Daten an andere Personen oder Unternehmen weitergibt, erfolgt dies unter Beachtung der gesetzlichen Vorgaben und nach Abschluss entsprechender Verträge bzw. Vereinbarung.

2.4 Datenverarbeitung in Drittländern

Sollte eine Übermittlung personenbezogener Daten in ein sog. „Drittland“ (d.h. in einen Staat außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums) zwingend notwendig sein, so erfolgt dies nur bei Vorliegen eines anerkannten Datenschutzniveaus oder auf Grundlage besonderer Garantien, Zertifizierungen oder verbindlicher interner Datenschutzvorschriften i.S.d. Art. 44 – 49 DSGVO.

2.5 Speicherdauer

Sofern sich aus dieser Datenschutzerklärung nichts anderes ergibt, werden personenbezogene Daten gelöscht, sobald der Verarbeitungszweck entfällt oder die der Verarbeitung zu Grunde liegende Einwilligung wiederrufen wurde. Stehen einer Löschung gesetzliche Aufbewahrungspflichten oder Verjährungsfristen entgegen, dürfen die betroffenen personenbezogenen Daten nur noch zu handels- oder steuerrechtlichen Zwecken bzw. zum Zwecke der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen verarbeitet werden.

2.6 Betroffenenrechte

Der Nutzer hat das Recht auf:

  • eine Bestätigung, ob eigene personenbezogene Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie dieser Daten, Art. 15 DSGVO.
  • Vervollständigung der eigenen personenbezogenen Daten oder Berichtigung unrichtiger eigener personenbezogener Daten, Art. 16 DSGVO
  • Löschung der eigenen personenbezogenen Daten, wenn ein dort genannter Löschgrund vorliegt, Art. 17 DSGVO
  • Einschränkung der Verarbeitung der eigenen personenbezogenen Daten, wenn ein dort genannter Grund vorliegt, Art. 18 DSGVO
  • Übertragung der eigenen personenbezogenen Daten zu einem anderen Verantwortlichen, Art. 20 DSGVO
  • Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn er der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten gegen geltende Gesetze verstößt, Art. 77 DSGVO

Zuständige Aufsichtsbehörde:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
Postfach 1349
91504 Ansbach
Telefon: +49 (0) 981 180093-0
Telefax: +49 (0) 981 180093-800
E-Mail: poststelle@lda.bayern.de

Der Nutzer hat das Recht, erteilte Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen, Art. 7 Abs. 3 DSGVO.

Der Nutzer hat das Recht, der künftigen Verarbeitung der ihn betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit zu widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

3. Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen des Angebots

In aller Regel können Nutzer das Angebot nutzen, ohne persönliche Informationen bereitzustellen. Ausgenommen hiervon sind Informationen, die die TH Datenschutz+ GmbH bei jedem Zugriff auf das Angebot automatisiert erfasst (so genannte Server-Logfiles). Hierzu gehören:

  • Dateiname der angeforderten Datei
  • verwendetes Endgerät (Mobilgerät oder PC/Laptop)
  • Browsertyp /-version
  • Javascriptaktivierung
  • Cookieaktivierung
  • verweisende URL
  • IP-Adresse
  • Dauer des Zugriffs
  • Anzahl der aufgerufenen Seiten
  • Klickpfad

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist in diesem Zusammenhang Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, da die Möglichkeit der technischen Verwaltung und die Gewährleistung der Sicherheit des Angebots im berechtigten Interesse der TH Datenschutz+ GmbH liegt. Zwecke der Verarbeitung sind die Ermöglichung der Nutzung des Angebots (Verbindungsaufbau), die Systemsicherheit, die technische Administration der Netzinfrastruktur sowie die Optimierung des Angebots. Die gespeicherten Daten werden nach sieben Tagen gelöscht, wenn nicht aufgrund konkreter Anhaltspunkte ein berechtigter Verdacht auf eine rechtswidrige Nutzung besteht, der eine weitere Prüfung erforderlich macht. Die TH Datenschutz+ GmbH ist nicht in der Lage, Nutzer anhand der gespeicherten Informationen als betroffene Personen zu identifizieren.

Für einzelne Funktionalitäten des Angebots kann es ausnahmsweise erforderlich sein, persönliche Informationen bereitzustellen. Weitere Informationen hierzu finden sich unter dem Punkt „Einzelne Funktionalitäten“.

4. Cookies

Das Angebot nutzt Cookies. Cookies sind kleine Dateien, die auf dem Endgerät des Nutzers (PC, Smartphone o. ä.) abgelegt werden. Diese können genutzt werden, um festzustellen, ob vom Endgerät des Nutzers bereits eine Kommunikation zum Angebot bestanden hat. Sofern es durch die Verwendung von Cookies zu einer Verarbeitung personenbezogener Daten kommt, beruht diese auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Verarbeitung dient dem berechtigten Interesse der TH Datenschutz+ GmbH, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu gestalten.

„Session-Cookies“ werden beim Beenden der Browsersitzung wieder gelöscht. Andere Cookies („Persistent Cookies“) werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann.

Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option, die das Speichern von Cookies einschränkt oder komplett verhindert. Zusätzlich können Nutzer die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen. Weitere Informationen hierzu sind abrufbar beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik.

5. Einzelne Funktionalitäten

Die im Angebot eingesetzten Funktionalitäten werden auf Grundlage einer Einwilligung des Nutzers nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO oder auf Grundlage des berechtigten Interesses der TH Datenschutz+ GmbH nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO betrieben. Das berechtige Interesse der TH Datenschutz+ GmbH liegt in der Sicherstellung der bedarfsgerechten Gestaltung und der fortlaufenden Optimierung des Angebots. Zweck der Datenverarbeitung und Kategorien personenbezogener Daten sind im Rahmen der jeweiligen Funktionalität beschrieben.

5.1 Webhosting und E-Mail-Versand

Um das Angebot sicher und effizient bereitstellen zu können, nimmt die TH Datenschutz+ GmbH Dienstleistungen in den Bereichen Webhosting und E-Mail-Versand in Anspruch.

Zu den hierfür verarbeiteten personenbezogenen Daten können folgende Daten gehören:

  • alle die Nutzer des Angebots betreffenden Nutzungs- und Kommunikationsdaten (IP-Adressen etc.),
  • Adressen der Absender und Empfänger von E-Mails,
  • Inhalte von E-Mails inkl. weiterer den E-Mail-Verkehr bestreffenden Informationen (beteiligte Provider etc.)

5.2 Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit der TH Datenschutz+ GmbH (zum Beispiel per Kontaktformular oder per E-Mail) werden die Angaben des anfragenden Nutzers verarbeitet, soweit dies zur Beantwortung der Kontaktanfrage und etwaiger angefragter Maßnahmen erforderlich ist. Die Übermittlung der Daten erfolgt verschlüsselt (zu erkennen in der Adressleiste des Browsers am Präfix "https ://" und/oder am geschlossenen Schloss-Symbol).

Sofern sich die Kontaktanfrage auf den Abschluss oder die Durchführung eines Vertrages mit der TH Datenschutz+ GmbH bezieht, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

5.3 Calendly

Um mit Kunden und Interessenten schnell und unkompliziert einen Termin für ein kostenloses Erstberatungsgespräch vereinbaren zu können, verwendet das Angebot den Online-Kalender Calendly. Calendly ist ein Dienst der Calendly, LLC, BB&T Tower, 271 17th St NW, Atlanta, GA 30363, USA ("Calendly").

Wenn Nutzer den Termin-Vereinbaren-Button betätigen, werden sie automatisch mit der Terminplanungsseite der TH Datenschutz+ GmbH bei Calendly verbunden. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Datenschutzerklärung von Caledly, auf die die TH Datenschutz+ GmbH keinen Einfluss hat. Insbesondere können Daten durch Caledly auch außerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden. Die Datenschutzerklärung von Calendly ist abrufbar unter https://calendly.com/pages/privacy

Nach Auswahl und Bestätigung des Wunschtermins sowie Eintragung der Kontaktdaten und ggf. zusätzlicher Anliegen erhalten Nutzer von Calendly eine E-Mail mit der Bestätigung des Termins. Hierfür verwendet Calendly die E-Mail-Adresse der Nutzer.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Verarbeitung dient dem berechtigten Interesse der TH Datenschutz+ GmbH an einer schnellen und unkomplizierten Terminvereinbarung sowie der Verbesserung unseres Dienstleistungsangebots gegenüber Kunden und Interessenten.

Weiterführende Informationen zum Datenschutz von Calendly sind abrufbar unter https://calendly.com/pages/privacy

5.4 Google Web Fonts (lokales Hosting)

Das Angebot nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten Google Web Fonts der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (nachfolgend bezeichnet als „Google“). Die Google Web Fonts sind lokal installiert. Eine Verbindung zu Servern von Google wird dabei nicht aufgebaut.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts sind abrufbar unter https://developers.google.com/fonts/faq und unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.

5.5 Font Awesome (lokales Hosting)

Das Angebot nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten Font Awesome der Fonticons, Inc., 307 S. Main St., Suite 202, Bentonville, AR 72712, USA (nachfolgend bezeichnet als „Fonticons“).  Font Awesome ist lokal installiert. Eine Verbindung zu Servern von Fonticons wird dabei nicht aufgebaut.

Weitere Informationen zu Font Awesome sind abrufbar unter https://fontawesome.com/privacy.

6. Weitere Datenverarbeitungen

6.1 Vertragsverhältnisse

Zur Begründung und/oder Durchführung von Vertragsverhältnissen mit Kunden und/oder Interessenten ist die Verarbeitung personenbezogener Stamm-, Vertrags- und Zahlungsdaten erforderlich. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Die TH Datenschutz+ GmbH verarbeitet Kunden- und Interessentendaten zu Auswertungs- und Marketingzwecken. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Verarbeitung dient dem berechtigten Interesse der TH Datenschutz+ GmbH, das Dienstleistungsangebot weiterzuentwickeln und hierüber gezielt zu informieren.

Eine weitergehende Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt nur auf Grundlage einer Einwilligung i.S.d. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO oder im Rahmen der Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen i.S.d. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO.

6.2 Online-Seminare

Die TH Datenschutz+ GmbH bietet für Ihre Kunden und Interessenten Online-Seminare an. Für die Buchung und Durchführung der Online-Seminare ist die Verarbeitung personenbezogener Daten (Vorname/Name, E-Mail-Adresse, Rechnungsempfänger) erforderlich. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

7. Sicherheit der Verarbeitung

Das Angebot verwendet das SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die vom eingesetzten Browser unterstützt wird. Ob eine einzelne Webseite des Angebots verschlüsselt übertragen wird, ist in der Adressleiste des Browsers am Präfix  und/oder am geschlossenen Schloss-Symbol erkennbar.

Die TH Datenschutz+ GmbH setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um die durch sie verwalteten personenbezogenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Die Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

8. Gültigkeit und Aktualität der Datenschutzerklärung

Die Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und datiert vom 16.04.2021.

Aufgrund fortlaufender rechtlicher und technischer Entwicklungen behält sich die TH Datenschutz+ GmbH vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu aktualisieren.